Flugstudien – eine Sekunde im Leben eines Vogels

bussard-flugstudie-940px

Zusammengesetzte Flugstudien als Ausschuss-Recycling. Immer wieder kommt es vor, dass ich Vögel im Vorbeiflug “aus der Hüfte” knipse – von Fotografieren kann da keine Rede sein. Einfach mal draufhalten, mitziehen, den Puffer voll laufen lassen und… was nun damit anfangen? In der Vergangenheit flogen die Bilder meist schon in der Kamera wieder von der Speicherkarte.

Schließlich sind die einzelnen Fotos eher dürftig. Die einsame Unterseite eines Vogel vor blauem Himmel – bestenfalls blau und mehr als nur eine Silhouette. zZzz. Ende vergangenen Jahres kam mir die Idee, einige Aufnahmen einer Serie in einem Bild zu vereinen. Flugstudien als Recyclingprodukt von Fotos, die im Grunde nur besserer Ausschuss sind.

Abgesehen von der Eintönigkeit – vorüberfliegender Vogel vor einfarbiger Tapete – ist die Belichtung mit Himmel als Hintergrund grundsätzlich schwierig. Während das Motiv meist zu knapp belichtet wird, tendiert der Himmel zu Überbelichtung. Die folgenden Aufnahmen entstanden daher bei Matrixmessung und Belichtungskorrektur von minus 2/3 Blendenstufen um ein “Ausfressen” des Hintergrunds zu vermeiden.



In Adobe Lightroom 4 werden in den RAW-Aufnahmen, neben kleineren Spielereien, hauptsächlich die Tiefen des Hauptmotivs wieder auf vernünftiges Maß aufgehellt und Lichter reduziert. Die im JPG-Format exportierten Bilder werden in Adobe Photoshop Elements 10 zusammengefügt. Eines – in der Regel das erste Foto einer Serie – dient als Ausgangsmaterial und Hintergrund. Die übrigen Flugphasen sind Ausschnitte der folgenden Serienbilder, per Copy&Paste als neue Ebenen angelegt. Trotz identischer Belichtungsparamter der einzelen Aufnahmen unterscheiden sich die Blautöne des Hintergrunds. Mit dem Zauberstab-Werzeug und in wenigen Klicks lassen sich diese Abweichungen beheben.

Alle Aufnahmen entstanden mit einer Nikon D7000 im Modus Continous-High, in dem die Kamera maximal sechs Bildern pro Sekunde aufnimmt. Die zusammengefügten Flugstudien-Bilder entsprechend damit in etwa einer Sekunde Flugdauer.

Flugstudie eines Silberreihers (Casmerodius albus)

Das unverkleinerte Original hat mit 4928×3264 Pixeln die volle Auflösung der Nikon D7000 (aktuelles Nachfolgemodell: Nikon D7200).

Flugstudie eines Silberreihers (Casmerodius albus)

Flugstudie eines Silberreihers (Casmerodius albus)

  • Nikon AF-S 70-200/2.8G ED VR (aktuelles Nachfolgemodell: Nikon AF-S 70-200/2.8G ED VR II)
  • Brennweite: 200 Millimeter
  • Blende: f/5.6
  • Verschlusszeit: 1/2500 Sekunde
  • Lichtempfindlichkeit: 100 ISO

Flugstudie einer männlichen Stockente (Anas platyrhynchos)

Grundlage war die erste Aufnahme der Bilderserie. Eine vierte Ente am unteren Bildrand wurde wegretouchiert. Das unverkleinerte Original misst 4928×3264 Pixel.

Flugstudie einer männlichen Stockente (Anas platyrhynchos)

Flugstudie einer männlichen Stockente (Anas platyrhynchos)

  • Tamron 70-300 F/4-5.6 Di VC USD
  • Brennweite: 100 Millimeter
  • Blende: f/5.0
  • Verschlusszeit: 1/1000 Sekunde
  • Lichtempfindlichkeit: 100 ISO

Flugstudie eines Mäusebussards (Buteo buteo)

Sechs Einzelbilder aus einer Serie von zehn Aufnahmen im Modus Continous-High. Bei sechs Bildern pro Sekunde ist der Puffer der Nikon D7000 nach zehn Aufnahmen im RAW-Format voll, die Bildrate bricht ein.

Flugstudie eines Mäusebussards (Buteo buteo)

Flugstudie eines Mäusebussards (Buteo buteo)

  • Nikon AF-S 70-200/2.8G ED VR (aktuelles Nachfolgemodell: Nikon AF-S 70-200/2.8G ED VR II)
  • Brennweite: 190 Millimeter
  • Blende: f/5.6
  • Verschlusszeit: 1/1600 Sekunde
  • Lichtempfindlichkeit: 200 ISO

Flugstudie eines Silberreihers (Casmerodius albus)

Diesmal nur vier ineinander verschmolzene Einzelaufnahmen bei bescheidenem Wetter. Das unverkleinerte Original misst 4928×3264 Pixel.

Flugstudie eines Silberreihers (Casmerodius albus)

Flugstudie eines Silberreihers (Casmerodius albus)

  • Nikon AF-S 70-200/2.8G ED VR (aktuelles Nachfolgemodell: Nikon AF-S 70-200/2.8G ED VR II) mit TC-17E II
  • Brennweite: 340 Millimeter
  • Blende: f/5.6
  • Verschlusszeit: 1/3200 Sekunde
  • Lichtempfindlichkeit: 400 ISO
Kategorie(n): Vögel, Wildlife

0 Kommentare… add one

Kommentar abgeben