Groß-Umstadt Underdogs gegen Babenhausen II

DSC_9677-940px

Um in der Sport-Kategorie für etwas Abwechslung neben Handball zu sorgen (und weil im unterklassigen Fußball noch immer Winterpause herrscht), stand am vergangenen Sonntag erstmals Basketball auf dem Programm. Das Heimspiel der Groß-Umstadt Underdogs gegen die Mannschaft von Babenhausen II.

Ein Vorteil von Basketball- gegenüber Handballspielen ist, dass man sich als Fotograf vollkommen problem- und gefahrlos in der Nähe des Korbs positionieren kann, ohne damit rechnen zu müssen, einen Ball mit gefühlt 200km/h abzubekommen. Auch neben dem Spielfeld könnte man sich aufgrund der kleineren Abmessungen des Felds wesentlich freier bewegen als beim Handball. Die Position in Krobnähe erlaubt meiner Meinung nach allerdings wesentlich bessere Aufnahmen, als von der Längsseite des Spielfelds.

Groß-Umstadt Underdogs gegen Babenhausen II

 
Die oben stehenden Aufnahmen entstanden von Positionen etwas links und rechts hinter dem Korb. Unmittelbar unter und neben dem Korb ist ungünstig, da von dort aus häufig die Korbanlage die Spieler verdeckt, was auf Fotos äußerst bescheiden aussieht.

Die ISO-Werte der Bilder sind nicht so hoch wie bisher bei Handballspielen, da die Halle durch einfallendes Tageslicht hell genug war. Auf der anderen Seite führte dies zu einer etwas schwierigen Mischlicht-Situation und machte Korrekturen am Weißabgleich in der Postproduktion nötig.

Alle Bilder des Spiels entstanden mit dem Nikon AF-S 70-200/2.8G IF-ED VR. Lediglich für das Titelbild, welches während des Aufwärmens in der Halbzeitpause entstand, war das AF-S 28/1.8G an der Kamera. Sämtliche Postproduktion wie üblich in Adobe Lightroom.

Die Heimmannschaft der Groß-Umstadt Underdogs konnten das Spiel gegen Babenhausen II übrigens mit 61:50 für sich entscheiden.

Kategorie(n): People, Sport

0 Kommentare… add one

Kommentar abgeben