Iron Made In Germany im An Sibin am 29.04.2013

Iron Made In Germany, An Sibin

Gut zwei Wochen nach ihrem Auftritt im Steinbruch Theater traten Iron Made In Germany wieder in Darmstadt auf. Diesmal im Irish Pub An Sibin. Und auch diesmal konnte ich mit der Kamera in der Hand am Rand des Konzerts rumgeturnen.

 
Im Gegensatz zum ersten Versuch in Sachen Konzertfotos waren diesmal öfters das AF-S 35/1.8G und AF-S 50/1.4G vor der Kamera. Damit verlieren die Aufnahmen etwas ihren – in diesem Fall – unschönen Portriätcharakter. Das Arbeiten mit den beiden Festbrennweiten ist verglichen mit dem AF-S 70-200/2.8 allerdings Krampf. Denn der Autofokus der beiden Linsen war unter den extrem schlechten Lichtverhältnissen, zumindest in Verbindung mit der D7000 und obwohl ausschließlich die innenen Kreuzsensoren verwendet wurden, häufig kein Spaß.

Iron Made In Germany im An Sibin

Die Schwierigkeiten beim Fokussieren könnten aber auch daher kommen, dass die Bühnenbeleuchtung der Iron Maiden-Coverband diesmal zwar bunter ausfiel – was auf den Bildern meiner Meinung nach besser aussieht – aber insgesamt weniger Licht vorhanden war.



Alle Bilder wurden in RAW aufgenommen und in Adobe Lightroom 4 entwickelt. Das heißt Belichtung, Tiefen, Kontrast, Beschnitt und so weiter angepasst. Bei ISO-Werten jenseits der 3200 wurden alle Aufnahmen auf Kosten von Detailwiedergabe entrauscht, was bei einer Verkleinerung fürs Web allerdings kaum ins Gewicht fällt.

Weitere von mir aufgenommene Bilder des Konzerts gibt’s in der flickr-Gallerie der Band.

Kategorie(n): Konzert, People

0 Kommentare… add one

Kommentar abgeben